Tipp der Redaktion: ACOUSTIC ENERGY AE 320

Tipp der Redaktion: ACOUSTIC ENERGY AE 320

Acoustic Energy Standlautsprecher AE 320 wird bei Hifi-Voice Tipp der Redaktion. Wieder eine neue Auszeichnung mehr.

Die Geschichte von Acoustic Energy begann 1987 in London mit der legendären AE1, aber in den letzten 35 Jahren ist das Unternehmen zu wahrhaft globaler Größe herangewachsen und beliefert heute die ganze Welt mit seinen Lautsprechern aus einer wunderschönen Region an der Grenze zwischen England und Wales. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus den Baureihen 100, 300 und 500, wobei die mittlere Baureihe die klassische, rationale englische HiFi-Anlage mit allem Drum und Dran darstellt. Es wird von der Standlautsprecher AE320 dominiert.

Sie fügt sich nahtlos in den AE-Stil ein – sie ist schlank, akzeptabel hoch und unterscheidet sich von einem normalen Lautsprecher vor allem durch ihre abgerundeten horizontalen Kanten. Der gesamte Resonanzboden aus klassischen MDF-Profilen mit Furnier- oder Hochglanzlackierung ist ordentlich, sauber und im Geiste der modernen Reinheit mit einem Hauch englischer Tradition.

An der Vorderseite sind vier Treiber gestapelt, die alle sauber versenkt sind und von einem größeren (Hochtöner) oder kleineren Schallkanal (Mittel- und Tieftöner) begrenzt werden. Der Hochtöner mit einer Gitterabdeckung hat einen Durchmesser von 2,8 cm aus Aluminium. Das auffälligste Element ist der Waveguide, der ein breites Abstrahlverhalten in allen Achsen bietet.

Die Drei-Zwanziger sind recht schlank und auch ihre Schallwandler wirken nicht gigantisch, aber die kräftigen Basstöne in „Cantata Con Mina“ (Mina De André | „La Canzone Marinella“ | 1997 | Ricordi | 7432153879-2) werden von den Standlautsprecher definitiv gut verarbeitet, das Gefühl der Gesamttiefe ist solide (obwohl viel mehr Wert auf Klarheit und Agilität gelegt wird, als auf ein Gefühl von Detailreichtum). Gut ist auch die Fähigkeit, eine Vielzahl von Bassuntermalungen zu suggerieren, wobei jeder Ton schön straff und natürlich mit genau der richtigen Menge an britischer Charme klingt.

Der gleiche Hauch von Nonchalance ist bei Madeleine Peyroux‘ Gesang in „Blue Alert“ („Half the Perfect World“ | 2006 | Rounder | 0602517032798) zu spüren – die Stimme selbst scheint im Mittelpunkt des Geschehens zu stehen, wie es sich gehört, es ist relativ größer (was vielleicht auf das eher schlanke Profil der Lautsprecher und damit auf eine Art unterbewusste Erwartung einer nicht-expansiven Darbietung zurückzuführen ist) und sehr sauber vorgetragen, eben in dieser natürlichen englischen Artistik. Die Darstellung ist gut, unprätentiös, einfach HiFi, wie es sein sollte.

Urteil: Tipp der Redaktion

Pro

gute Verarbeitung im Kontext des Preises

kontrollierte Wiedergabe

Reproduktion lehnt sich stark an den Stil der wesentlich teureren 500er-Serie an

Contra:

bietet keinen ausladenden Bass, falls Sie das mögen

Zum Test

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

5 Sterne für ACOUSTIC ENERGY AE 320 Standlautsprecher von hifi.nl

5 Sterne für ACOUSTIC ENERGY AE 320 Standlautsprecher von hifi.nl

Kaum zu glauben?
Und ausgezeichnet geht es weiter. Wieder ein sensationeller Test des Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320. hifi.nl vergibt 5 Sterne.

HiFi.nl vergibt 5 Sterne. Hier ein paar Auszüge:

„Der AE320 ist angesichts seiner Höhe ein schlanker und dennoch imposanter Lautsprecher. Die Verarbeitung des AE320 ist sehr hochwertig und verrät nicht, dass der Preis durchaus konkurrenzfähig ist. Denn für einen Paarpreis von 1998 Euro hat man meiner Meinung nach einen sehr guten Deal. Die weißen, die ich zum Testen hatte, sahen wirklich fantastisch aus und passten besonders gut mit meinen AV-Möbeln, bei denen der Farbton des Weiß zufällig identisch ist.“

„Die Energie ist auch in der echten Synthesizer-Arbeit des großartigen Blade Runner-Soundtracks zu hören und zu spüren. Tiefe Töne haben viel Power, die Mitten sind sehr detailliert und entspannt und die Höhen kommen mit den feinen Mikrodetails absolut in Ordnung. So deutlich hörbar beim Hören von Tears in Rain . Der Regen im Intro mit der charakteristischen und noch jungen Stimme von Rutger Hauer klingt realistisch. Die folgenden Synthesizer-Sounds kommen sehr weit in den Raum und sind bewegend schön und erinnern mich an diese berühmte Szene aus dem Ridley-Scott-Film.“

„Persönlicher Favorit ist das Album Antarctica . Schon bei den ersten Klängen des ersten Tracks „Theme From Antarctica “ ist die Kontrolle und Definition in den Bässen und Mitten offensichtlich. Die Paukenklänge, die elektronischen Claps, die Basslines klingen schön definiert mit viel Textur und kommen mit viel Punch und Druck in den Hörraum. Gänsehaut, wenn nach rund zwei Minuten Spielzeit die digitalen Saiten anschwellen. Das führt mich bis zu der Zeit zurück, als ich noch dieser kleine Kerl war, der Vangelis zuhörte.“

„ZUSAMMENFASSUNG

Die Wiedergabe des AE320 ist schnell, detailreich und offen und durch die Drei-Wege-Konstruktion bei diesem Spitzenmodell sind die Mitten noch einen Tick besser definiert und die Bässe noch druckvoller. Durch ihre transparente und recht neutrale Wiedergabe sind sie für jedes Genre einsetzbar und werden sowohl den eher audiophil orientierten Hörer als auch den Filmliebhaber ansprechen. Auch die Optik wird viele Menschen ansprechen. Stellt man sich diesen ziemlich potenten Standlautsprecher ins Wohnzimmer, kann sich das durchaus sehen lassen und sowohl die Verarbeitung von Gehäuse und Treibern als auch die Lackierung sind auf einem sehr hohen Niveau, das weit über dem Preisniveau liegt. Außerdem sind sie wohnraumfreundlich, weil sie trotz ihrer Größe recht schmal sind und in drei schönen Farben erhältlich sind, von denen eine immer besonders gut in jedes Interieur passt.“

„VORTEILE

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr stark
Schöner und solide verarbeiteter Standlautsprecher mit schönem Lack
Schwere und verstärkte Gehäusekonstruktion
Schnelle und detailierte Wiedergabe
Gut kontrollierter Tief- und Mitteltonbereich durch Drei-Wege-Konstruktion

NACHTEILE

Angesichts des Preises, nein

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

the-ear: Kaufempfehlung für ACOUSTIC ENERGY AE 320

the-ear: Kaufempfehlung für ACOUSTIC ENERGY AE 320

Best buy, Kaufempfehlung für Acoustic Energy Standlautsprecher AE 320 bei the-ear.

„Freunde, Römer, Landsleute, leiht mir euer Ohr“, denn wir haben einen weiteren Testbericht erhalten, dieses Mal über die AE320 von Chris Kelly von the ear. Was hat er gesagt, warum die AE 320 eine Best Buy-Plakette erhalten hat? Lesen Sie weiter und klicken Sie dann auf den Link zur The Ear-Website, um den vollständigen Testbericht zu lesen.

Hier ein paar Zitate:

„Ich habe mit den AE320 während ihrer Zeit hier eine riesige Bandbreite an Musik gespielt, von der zarten Trauer von Nick Drake über den großartigen Bluesrock und Boogie von ZZ Top bis hin zur orchestralen Majestät einer Beethoven-Sinfonie, und sie haben mir in jedem Fall ein echtes Musikerlebnis beschert. Tatsächlich habe ich in meiner Bibliothek oder online kein Genre gefunden, das von diesen Standlautsprechern weniger gut bedient wurde.“

„Bei der Wiedergabe von Hard Rock von Iron Maiden’s The Book Of Souls wurde deutlich, dass die AE320 sehr gut geeignet sind, Volumen zu liefern, ohne Details zu verlieren.“

Fazit:

„Sie liefern bei den meisten Musikgenres eine außergewöhnlich gute Leistung, scheinen sehr gut verarbeitet zu sein und in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich mir nichts vorstellen, was sie übertreffen könnte. Die Entwickler von Acoustic Energy haben hervorragende Arbeit geleistet und einen großen Lautsprecher geschaffen, der besser ist als seine eigentliche Preisklasse.“

Kompletter Test

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

Weitere Auszeichnung für Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320

Weitere Auszeichnung für Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320

Unglaublich! Der Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320 bekommt eine Preis/Leistungsverhältnis-Auszeichnung nach der anderen. Jetzt von Audiograde .

Wir denken alle unsere Lautsprecher bieten dieses herausragende Preis/Leistungsverhältnis. Die AE 320 scheint nochmal für 2000 Euro / UVP am Lautsprechermarkt hervorzustechen.

Ein paar Auszüge von Audiograde:

Acoustic Energy ist eine Marke, die ihre Produktpalette ständig erweitert, um dem HiFi-Fan eine größere Auswahl zu bieten. In den dreieinhalb Jahrzehnten, seit es mit dem bahnbrechenden AE1Kompaktlautsprecher auf den Markt kam, hat das britische Unternehmen von HiFi-Fans und Kritikern gleichermaßen Lob geerntet und die Messlatte auf ein Niveau gelegt, das es bis heute nicht erreicht hat.
Seit der Markteinführung hat das Unternehmen seinen Eigentümer gewechselt und seinen Hauptsitz von London in die Cotswolds verlegt, wo es auch jetzt ansässig ist. Auf dem Weg dorthin hat sich auch das Angebot von der Budget- zur Premiumkategorie erweitert und bietet nun mehr Auswahl für verschiedene Budgets.

Performance:

Zusammen mit meinem langjährigen Arcam A85-Verstärker und einem angeschlossenen VPI Player-Plattenspieler bringe ich das Vinyl mit dem frenetischen Drum-and-Bass-Stück Sue (Or a season of Crime) von David Bowies epitaphischem Blackstar-Album zum Drehen, um die Dynamik der 320er auf die Probe zu stellen. Bowie hat der Band offensichtlich gesagt, dass sie bei dieser Aufnahme richtig Gas geben soll. 170 BPM im 4/4-Takt sind ein echter Test für den Grip und das Timing der Lautsprecher. Die AE320 meistern diese Aufgabe mit Leichtigkeit und scheinen kaum ins Schwitzen zu kommen, denn sie erzeugen erdbebenartige Basspegel, ohne die Klarheit jedes wilden Schlagzeugschlags zu beeinträchtigen, und das mit beeindruckender Ansprache und Attacke. Inmitten der spannungsgeladenen Rhythmussektion lassen die Boxen meine Ohren immer noch auf die subtileren Elemente der Aufnahme, wie z.B. die Gitarrenarbeit, aufmerksam werden, und Bowies eigener Gesang wird keineswegs überlagert. Kleinere Boxen können diese komplexe Aufnahme in ein klangliches Chaos verwandeln, und es ist das Verdienst der AE, dass die Gegenüberstellung von orthodoxem Timing und chaotischen Drumbeats zu einem Erlebnis führt, das wirklich betört.

Am anderen Ende der Intensitätsskala, aber nicht weniger anspruchsvoll für einen Lautsprecher, sind die coolen Jazz-Sounds von Dave Brubeck und seinem Quartett auf der bahnbrechenden Time Out LP von 1959. Hier liegt der Fokus auf der Hochtonwiedergabe des Titels Take Five, wobei das Potenzial des Lautsprechers von Anfang an in der Art und Weise erkennbar ist, wie er die Schlagzeugbürsten behandelt, um das bekannte Klaviermotiv in Szene zu setzen, bevor das Saxophon in den Mittelpunkt rückt. Die Klangbühne ist sehr detailliert, und jedes Mitglied des Quartetts ist deutlich in meinem Wohnzimmer zu hören, unabhängig davon, wo ich mich befinde, was anscheinend auf die breitere Abstrahlcharakteristik des Hochtöners zurückzuführen ist.

Zusammenfassung

Acoustic Energy hat wieder einmal eine Lücke in seinem Sortiment geschlossen, und zwar für alle, die einen Drei-Wege-Lautsprecher im mittleren Preissegment suchen, der Qualität bietet und sich auch mit mäßig leistungsstarken Verstärkern problemlos betreiben lässt. Sie verzichten zwar auf Premium-Materialien wie z. B. Karbonfaser-Chassis, aber ihr Aussehen wird dennoch jedes Wohnzimmer ergänzen, ohne es zu dominieren. Noch wichtiger ist jedoch, dass diese Lautsprecher über den gesamten Frequenzbereich einen kohärenten und ungemein satten Klang mit einem ausgereiften Klangbild und einer ausgewogenen Balance liefern, was sie zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis macht.

Kompletter Test: (englisch)

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

Best Buy: Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320 in der HifiCritic

Best Buy: Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320 in der HifiCritic

Eine Lobbeshymne von Chris Kelly, Hifi-Redakteur der HifiCritic über den Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320 mit Kaufempfehlung: „Best buy“.

Preisgünstig, schön verarbeitet und schlang genug, diese in Großbritannien entwickelten Standlautsprecher klingen nicht nur gut, sondern passen auch in viele Räume.

REZENSION | CHRIS KELLY

Es ist kaum zu glauben, dass es 1987 war, als eine neue britische Lautsprecherfirma namens Acoustic Energy mit dem kompakten AE1-Lautsprecher auf den Plan trat, der viel Lob erntete und sich wie die richwörtlichen warmen Semmeln verkaufte. Im Jahr 1994 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit einem ausländischen Investor ein und verlagerte wie viele andere britische Marken einen Teil der Produktion in den Fernen Osten, während es gleichzeitig seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten in der ganzen Welt ausbreitete.

Heute befindet sich das Unternehmen wieder vollständig in britischem Besitz und hat seinen Hauptsitz in der Cotswold-Stadt Tetbury. Die Herstellung erfolgt nach wie vor in China, unter strenger Qualitätskontrolle durch die britischen Direktoren, aber aber sie arbeiten an Plänen zur Rückkehr der Produktion nach Europa. Acoustic Energy hat nie sein Engagement für die Entwicklung und Herstellung von Lautsprechern verloren und hat der Versuchung widerstanden in den Bereich der Elektronik oder anderer Ablenkungen zu verzweigen.

So kam es, dass Anfang Dezember einer der einer der erwähnten Direktoren ein Paar der schlanken Standlautsprecher AE320 des Unternehmens für £1600 Standlautsprecher des Unternehmens in sein Auto packte und brachte sie zu Kelly Towers. Das betreffende Auto war ein dreitüriger Mini, also das war beeindruckend: Als Mini-Besitzer ist es gut zu wissen zu wissen, dass unsere Wahl des Fahrzeugs nicht so unpraktisch ist wie es vielleicht den Anschein hat!

Nach dem Auspacken und Aufstellen wurden die Lautsprecher sorgfältig sorgfältig in dem Bereich positioniert, der meiner Meinung nach der für die Aufstellung der Lautsprecher in unserem 14’x12′ großen Wohnzimmer: eingewinkelt nach innen zu meinem Hörsessel, die hinteren Ecken sind 58 cm von der Rückwand entfernt.“

Fazit

„In den letzten Jahren war ich ein sehr zufriedener Benutzer von Kompaktlautsprechern: Sie scheinen in meinem relativ bescheidenen Raum gut zu funktionieren, und sind nicht zu groß, um die Missbilligung von Frau Kelly zu erfahren. Mein derzeitiges Paar kostet im Einzelhandel etwa 4.000 Pfund, ohne Ständer. Im Vergleich dazu kosten diese Acoustic Energy Standlautsprecher derzeit £1600, und ein Subwoofer ist keineswegs notwendig – die AE320 bieten auch ohne zusätzliche Hilfe eine Menge stimmiger Bässe. Eine breite Palette von Verstärkern sollte gut funktionieren, so dass der Käufer für relativ wenig Geld ein sehr ein sehr angenehmes System für einen relativ bescheidenen Preis. Die AE320 werden bald bei Kelly Towers abgeholt werden. Towers abgeholt, aber ich werde sie nicht so schnell vergessen. Es fällt schwer, sie nicht als ein echtes Audio-Schnäppchen zu loben – und es fällt mir sehr leicht und ist mir eine Freude sie von ganzem Herzen zu empfehlen“

Kompletter Test zum Nachlesen.

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

Preistipp! – Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320 in der AUDIO

Preistipp! – Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320 in der AUDIO

Eine grund-ehrliche Kaufempfehlung, Preistipp, für den Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320 in der AUDIO 4/2022.

Ein paar Zitate aus dem Test.

„Mehr Hubraum“ – Acoustic Energy AE 320

„Acoustic Energy heißt die Marke. Das ist ein Claim und ein Versprechen. Kraft muss her. Die überaus schlanke AE 320 geht ab wie eine Harley Davidson Fat Boy – klassisch die Form, überbordend der Antritt.“

“ Denn das ist für unser Auge und unser Ohr der Archetyp eines modernen Standlautsprechers„.

„Aber erfüllt alle Spielregeln für einen Meilenstein“

„Alles auf den Punkt definiert. Da gibt es keine Interpretationen, keine magischen Zaubersprüche. Der Lautsprecher ist halt der von uns allen geliebte Archetyp.
Ist das nicht umgekehrt langweilig?“
Mitnichten! Hier haben britische Tüftler ein Ideal ausgelebt, das mit 2000 Euro pro Paar erstaunlich günstig ausfällt.
Nichts, aber auch gar nichts, hält uns von einer Kaufempfehlung ab. Das ist blitzsauber und klangstark.“

„Auch wenn wir uns wiederholen, sagen wir an dieser Stelle: 2000 Euro sind ein freundliches Angebot, da hätten wir auch mehr Geld springen lassen“

Fazit:

„Ein toller Lautsprecher, der alle Vorlieben bedient. Klassik kann er, aber nicht bis zum letzten Quentchen Feindynamik. Furios, wenn wir Rock auflegen. Dann bebt der Raum – aus einer erstaunlich schlanken Bauform. Toll auch die innere Harmonie der Chassic. Da tanzt der Bär. Hier passt alles. Der Anspruch, der Antritt und nicht zuletzt der Preis.
Eine grund-ehrliche Kaufempfehlung von unserer Seite.“

Kompletter Test zum Nachlesen

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

„Das sind hervorragende Lautsprecher“ – High Fidelity über ACOUSTIC ENERGY AE 320

„Das sind hervorragende Lautsprecher“ – High Fidelity über ACOUSTIC ENERGY AE 320

High Fidelity über Acoustic Energy AE 320: „Das sind hervorragende Lautsprecher – ˻ RED Fingerprint ˺ ist in diesem Fall ein Muss (und mein Vergnügen)“

Höreindruck (Auswahl)

Die Lautsprecher sind schwer, nicht nur aufgrund der dichten Verstrebung, sondern auch dank der Befüllung mit zusätzlicher Masse – dem Auslass der Kammer, in die träges Massematerial gegossen wurde. Was für Material? – Der Hersteller erwähnt es nicht, obwohl es früher Blei und dann Sand war. Ich habe eine solche Lösung schon lange bei keinem Mainstream-Lautsprecher mehr gesehen, weil sie zusätzliche Verarbeitungsschritte erfordert, und dies die Kosten für den Hersteller erhöht.
Ich habe Ihnen gesagt, dass die AE320 nicht mit einer Klangwucht überwältigen . Es ist wahr und nicht wahr zugleich. Sie hauen dich nicht um, wenn sie es nicht sollten, das heißt mit dem Kontrabass von Paul Chambers oder der Gitarre von Wes Montgomery. Hören Sie sich jedoch die Musik vom neuen Album von SCHILLER an, einem deutschen Performer elektronischer Musik: Epic ist ein von Filmmusik inspiriertes Album, also mal pompös, mal intim und vor allem – im großen Stil aufgenommen.
Die britischen Lautsprecher nach dem Basseinsatz im Song „Do You See The Light?“ , öffneten einen weiten und tiefen Raum, und vor allem gaben sie Power, sie gingen tief mit dem Bass und gaben den ganzen Schwung , den der Künstler, wie ich annehme, wollte. Interessant fand ich auch, dass ihr Klang zwar als offen zu bezeichnen ist, die Höhen aber in einer schönen Balance zum restlichen Frequenzbereich stehen. Sie geben nicht vor, getrennt zu existieren. Dies war bei Jimmy Cobbs Schlagzeug auf dem im Half Note Club aufgenommenen Album der Fall, ebenso wie bei Schillers Elektronik.

Fazit

Die Lautsprecher von ACOUSTIC ENERGY sind perfekt designt und gut verarbeitet . Ihr Sound ist eigentlich warm, aber auch offen. Der Fokus bei ihnen ist der Mitteltonbereich, und sie können auch die Kraft von Orchesterarrangements perfekt widerspiegeln. Sie zeigten auch die Intimität des BLUSZCZ-Duos unglaublich gut.
Dem Produzenten des Kresz -Albums, Jarek Zagrodny, und dem Mastering-Ingenieur Bartosz Szczęsny gelang es, die Camp-Ästhetik der 80er und 90er Jahre, einschließlich der starken Einflüsse von The Cure, aber auch Papa Dance, die irgendwo mitschwingen, mit der Melancholie zu kombinieren, die in der Distanz hörbare Stimme wird platziert dargestellt von Zagrodny, die nicht in den Kanon passt, weshalb sie nicht immer absichtlich klar klingt. Die getesteten Lautsprecher zeigten die Bemühungen des Herstellers einfach großartig . Änderungen in Reverbs, Klangfarben, alles machte Sinn und schien logisch.

Kompletter Test zum Nachlesen.

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

ACOUSTIC ENERGY Standlautsprecher AE 320 bei Hi-fi World: Outstanding

ACOUSTIC ENERGY Standlautsprecher AE 320 bei Hi-fi World: Outstanding

Outstanding, auf deutsch „Herausragend“. So das Urteil der Hi-fi World Redaktion nach dem Test des Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320.

Zitate:

Acoustic Energy hat sein Publikum, eine langjährige, die mich einschließt. Ihre Bemühungen, Spannung und Dynamik mit spielerischer Genauigkeit zu verbinden, hat zu Recht Anhänger.
Nachfolger – und der neue AE320 Standlautsprecher, den ich hier bespreche, wird nicht abschrecken, vor allem bei einem Preis von 1599 £ (UK).
Der AE320 ist groß und schlank und wurde, wie es heißt, entwickelt, um Käufer aus Übersee anzusprechen, die mehr Volumen benötigen, um große Räume zu füllen – ein Grund für mehrere Treiber.
Dieser Standlautsprecher ist ausgelegt für bis zu 200-Watt-Verstärker und, mit einer hohen Empfindlichkeit von 88 dB
aus einem Watt, braucht er eine solche Leistung in keinem Fall. Aber da haben Sie es – eine Art Leitbild Statement. Ein Lautsprecher, der laut werden kann, „geeignet für mittlere bis große Räume“, heißt es.
Nicht gesegnet mit einer Abwesenheit von Nachbarn, habe ich die hohe Lautstärke nur für kurze Zeit. Die meiste Zeit verbrachte ich bei mittlerer Lautstärke

Schlussfolgerung:

Der AE320 ist ein kompakter Standlautsprecher, der durch seine tiefe Bässe ein Gefühl vermittelt, welches andere nur selten erreichen. JBLs große HDI-3600 schafft dies nur zu einem doppelt so hohen Preis, was den den Wert des Schnäppchens unterstreicht. Der dynamische Charakter der Keramik/Aluminium-Treibers braucht eine optimale Verstärkeranpassung, ein sanfter Spielpartner ist meiner Meinung nach am besten, aber das ist vielleicht eine Geschmackssache. Für den Preis würde ich die AE320s als ein großartiges Angebot bezeichnen.

Hörenswert!

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

Kaufempfehlung von Haute Fidelite für Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320

Kaufempfehlung von Haute Fidelite für Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320

Haute Fidelite gibt eine klare Kaufempfehlung für den Standlautsprecher ACOUSTIC ENERGY AE 320

„Die Geschichte beginnt 1987 mit dem AE1 Lautsprecherdie dann neue Maßstäbe in puncto setzte mit solider Leistung. Die britische Lautsprechermarke kombiniert Erfahrung aus zwei Jahrhunderten … zum Besten.“

BEWERTUNG

Die Vorteile des hohen Wirkungsgrades ohne die Nachteile: Das ist es vielleicht die Einzigartigkeit dieses Lautsprechers, der uns ein Klangbild bietet. Ein Klangbild, das sehr lebendig ist, aberohne diese oftmals unruhige Seite, die die bei Modellen jenseits der Grenze von 92/93db auftritt.Denn die Stabilität, Ordnung sind wichtige Merkmale für die zuverlässige Wiedergabe von Musik. (…).Der AE 320 gelingt dieses Kunststück Kunststück, ohne zu versagen. Das ist wohl der seine wichtigste Eigenschaft

Hier als e-book zu bestellen.

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!

Hi-fi Choice: Kaufempfehlung für ACOUSTIC ENERGY AE 320 Standlautsprecher

Hi-fi Choice: Kaufempfehlung für ACOUSTIC ENERGY AE 320 Standlautsprecher

Das Hi-Fi Choice Magazin mit einem wunderbaren Test des Standlautsprecher Acoustic Energy AE 320.

Der Redakteur fragt, ob wir mit dem neuen Lautsprecher – Spitzenmodell der AE 300 Reihe die Lücke zwischen unserer Budget und unser Premiumrange schliessen. Hier seine Antwort:

Kaufempfehlung!

„… die Acoustic Energy zieht mich mit einer Energie und Hingabe in die Musik hinein, die ich von Lautsprecherkonstruktionen zu diesem Preis nicht erwarte.“
„… ihre Wiedergabe von Randy Crawfords You Might Need Somebody ist sehr mitreißend. Der AE320 fängt ihre Stimme problemlos ein, einschließlich eines Großteils ihrer spannungsgeladenen Dynamik und ihrer Aufforderung, plötzlich einen Teil des Textes mitzuschmettern.“

Fazit

„Der neue AE320 Standlautsprecher von Acoustic Energy leistet für den Preis eine ganze Menge. Er liefert einen unglaublich großen und starken Sound für das Geld, ist aber nicht aufdringlich und verhält sich auch sonst nicht daneben. Er ist ein sehr guter Allrounder, der im Vergleich zu seinen Konkurrenten in keiner Weise zurückstecken muss. Das Beste ist, dass Musik mit ihm Spaß macht; in Kombination mit einem guten Vollverstärker und einem guten DAC erhält man einen sehr erwachsenen Klang für nicht allzu viel Geld.“

Anhörbar und Kaufbar beim kompetenten Hifihändler in deiner Nähe!